Soldes Nike Mercurial Superfly,nike Mercurial X Pas Cher,nike Trainer 3 Pas Cher Nike Chaussures Marathon,nike Pas Cher Veste,chaussures Nike Waffle

 

GOLFEN FÜR DEN GUTEN ZWECK

Bei strahlendem Sonnenschein führte die Herzstiftung Olten am Mittwoch, 21. Juni 2017 das zweite Golf Charity Turnier im Golf Club Heidental durch. Insgesamt konnten CHF 6000.—für den guten Zweck gesammelt werden. Alle Einnahmen kommen vollumfänglich den wichtigen Projekten der Herzstiftung Olten zu Gute.


Das OK, unter der Leitung von Manuela Grünig, Stiftungsrätin der Herzstiftung Olten, hatte das Vergnügen vergangenen Mittwoch 42 Golferinnen und Golfer sowie weitere Gäste zum anschliessenden Abendessen im Golf Club Heidental begrüssen zu dürfen. Bei bestem Wetter spielten alle Teilnehmenden im nicht handycap-wirksamen Teamspiel für den guten Zweck.

6000 Franken eingenommen

Nach einer bereits sehr erfolgreichen Durchführung des Turniers vor zwei Jahren, konnten auch dieses Jahr insgesamt CHF 6000.— zu Gunsten der Herzstiftung Olten eingespielt werden. Der Stiftungsrat sowie die OK-Mitglieder dankten allen Teilnehmenden und Gästen für die wertvolle Unterstützung und den erstklassigen Einsatz beim Golf Charity Turnier. Ein spezieller Dank geht an die Sponsoren, welche den Anlass mit einem grosszügigen Beitrag unterstützt haben. Des Weiteren stellten die Stiftungsräte Prof. Dr. Hugo Saner und Dr. Rudolf Stäubli den Anwesenden die Herzstiftung Olten und deren aktuellen Projekte und langfristigen Ziele vor.

Die Projekte der Herzstiftung Olten

Die Herzstiftung Olten, seit vielen Jahren in der Region Olten als kompetente Organisation zu Fragen rund um die Herz-Kreislauf-Gesundheit aktiv, kann auf der Erfahrung aus vielen erfolgreichen Projekten aufbauen. Nachdem in den vergangenen Jahren bereits die die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen in der Laien-Defibrillation, mit Hilfe von speziellen Trainings-Kits an Schulen gefördert wurde, soll die Bevölkerung mit der Lancierung der Herznotfallkampagne 5/50/5, welche zum Ziel hat die Überlebenschance beim Herzstillstand ausserhalb des Spitals innerhalb von 5 Jahren von 5% auf 50% zu erhöhen, noch mehr sensibilisiert werden. Erste Schritte dazu sind das Erstellen eines Defibrillatoren-Verzeichnisses für die Region Olten sowie die Ausbildung von First Respondern. Auch die seit vielen Jahren höchst erfolgreiche und beliebte Herzgruppe Olten, sowie die Zusammenarbeit mit der Vereinigung CUORE MATTO, wird auch in diesem Jahr sorgfältig gepflegt. 

News / Blog

21.09.2018

Ersthelfer-Schulung  mehr...

29.08.2018

Aktionstag Herznotfall  mehr...

05.06.2018

Bericht Herzlauf 2018  mehr...